ONLINE-Seminar - Medienkompetenz

für Fachkräfte, die mit Menschen mit Komplexer Behinderung arbeiten

Inhalte

Das Seminar eruiert, wie Bildung über, mit und durch Medien und digitale Technologien für Menschen mit Komplexer Behinderung ausgerichtet und konkret gestaltet werden kann. Können etablierte Modelle der Medienbildung und der Medienkompetenzförderung auf Menschen mit Komplexer Behinderung übertragen werden? Worin liegt dabei die medienpädagogische Aufgabe der Fachkräfte? Was müssen Fachkräfte wissen und können (und was nicht), um das Recht von Menschen mit Komplexer Behinderung auf Bildung, Kommunikation und Teilhabe durch medienpädagogische Angebote und Unterstützung zu verwirklichen?
Die Aufgabe der Medienpädagogik besteht darin, die individuellen Voraussetzungen und geeignete Rahmenbedingungen für die Erschließung von Handlungsspielräumen zu schaffen. Das muss vorzugsweise in den Bildungsinstitutionen und den Wohneinrichtungen erfolgen.
Wie lässt sich das praktisch umsetzen?

Tools und Software für die medienpädagogische Arbeit mit Menschen mit sehr schweren und mehrfachen Behinderungen werden vorgestellt, diskutiert und ausprobiert.
Dabei werden die DSGVO-Konformität und Einstellungen zur Wahrung der Privatsphäre sowie Barrierefreiheit berücksichtigt und adressiert.
Bitte bringen Sie Ihre Beispiele und Erfahrungen ebenfalls ein. Es wird auch praktisch mit dem MakeyMakey gearbeitet, der optional selbst bezogen werden kann. Beispiel für eine Bestelladresse:
https://www.spielend-programmieren.de/MaKey-MaKey-inkl-Zubehoer

Methodisch-didaktisches Vorgehen

Fachlicher Input, praktische Beispiele, praktisches Ausprobieren, Hands-On, Ideenentwicklungen für die Praxis

Zielgruppe

Fachkräfte mit dem Schwerpunkt Behindertenhilfe, Medienpädagog*innen

Leitung

Prof. Dr. Isabel Zorn

KursNr

SEM22ON01

Datum

08.02.2022, 09:00 Uhr – 16:30 Uhr

Anmeldeschluss

01.02.2022

Ort

ONLINE-Seminar
über Zoom oder Big-Blue-Button

Ihren Zugangscode und alle notwendigen Informationen zur Onlineteilnahme erhalten Sie per E-Mail nach Eingang Ihrer Teilnahmegebühr auf unserem Konto. Pro Person ist nur eine Onlineeinwahl möglich!

Teilnahmegebühr

EUR 180,00

Weitere Informationen - Anmeldung

Für evtl. Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Mia Radtke
Tel. +49 (0)89 / 35 74 81-20
radtke@remove-this.stiftung-leben-pur.de

Nachfolgend können Sie sich online anmelden:

Onlineanmeldung

Nach oben