Projekte der Stiftung Leben pur

Bei Fragen und Problemen von Eltern und Betreuern betroffener Menschen helfen erfahrene Experten bei einer Onlineberatung gerne weiter und unterstützen sie mit einem kompetenten Rat und weiterführenden Informationen.

Im Projekt "Toiletten für alle" setzt sich die Stiftung Leben pur dafür ein, dass es bundesweit an öffentlichen Orten geeignete Sanitäranlagen gibt, so dass auch Menschen mit Komplexer Behinderung am öffentlichen Leben teilhaben können.

Mithilfe der Persönlichen Zukunftsplanung kann auch für Menschen mit sehr schweren und mehrfachen Behinderungen Teilhabe umgesetzt und die Lebensqualität deutlich verbessert werden. Wir möchten Menschem mit hohem Unterstützungsbedarf die Möglichkeit geben, ihr Leben ein Stück mehr selbst in die Hand zu nehmen.

Im Fimprojekt zum Jahresthema 2014 "Alternde Menschen mit Komplexer Behinderung" wird der Lebensalltag von drei alten Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung dokumentiert.

Ein Kreativwettbewerb hat kreative Ideen und Hilfsmittel, die Menschen mit Komplexer Behinderung auf besondere Weise unterstützen und ihren Alltag erleichtern, hervorgebracht.

Die Stiftung Leben pur setzt sich für eine bessere Akutversorgung von Menschen mit Komplexer Behinderung im Krankenhaus ein, um belastende Situationen bei einem Klinikaufenthalt möglichst zu vermeiden.

Mit einer bundesweiten Öffentlichkeitskampagne mit TV-Spots, Anzeigen, Plakaten, Postkarten und intensiver Pressearbeit wurde die Komplexe Behinderung von Menschen und ihre Teilhabe in der Gesellschaft thematisiert.

Nach oben