Tagung Leben pur und Jahresthema 2014

Alternde Menschen mit Komplexer Behinderung

Es gibt nur wenige Erkenntnisse und Veröffentlichungen darüber, wie alternde Menschen mit sehr schweren und mehrfachen Behinderungen ihren Alltag meistern und wie Pflege, Medizin, Pädagogik und Gesellschaft auf die speziellen Bedürfnisse reagieren können. Gründe dafür sind die Auswirkungen der Euthanasie im Dritten Reich - lange Zeit fehlten schlicht und einfach die Erfahrungen mit dieser Personengruppe. Aber auch die Fortschritte der Medizin spielen eine Rolle, weil sie es mehr Menschen auch mit Komplexer Behinderung ermöglichen, immer älter werden zu können.
Mit dem Älterwerden entstehen nun aber neue Aufgaben, die von betroffenen Menschen und ihrer Umgebung gemeistert werden müssen. Zu beachten ist auch, dass Alterungsprozesse bei dieser Personengruppe oft schon erheblich früher einsetzen als bei Menschen ohne Behinderung. Demenzielle Erkrankungen müssen dabei besonders hervorgehoben werden, weil sie nicht nur früher, sondern auch wesentlich häufiger auftreten.
Diese Tagung beschäftigt sich mit der Lebenssituation von alternden Menschen mit Komplexer Behinderung, macht auf Probleme aufmerksam, zeigt mögliche Lösungswege auf und setzt sich mit dem bestehenden Handlungsbedarf auseinander.

Dokumentation

Die Vorträge und die Inhalte der Workshops der Tagung Leben pur sind als ausführliche Dokumentation im verlag selbstbestimmtes leben in der Buchreihe Leben pur veröffentlicht.

Programm Tagung Leben pur 2014

Tagung Leben pur - München, 21./22. März 2014 und Hamburg, 11./12. April 2014

Programm der Fachtagung

Kurzbeiträge der Referent*innen

Förderpreis Leben pur 2014

Bildergalerie

In Kooperation mit

Logo - Leben mit Behinderung Hamburg