Bewerbungskriterien Jahresstipendium Leben pur

Inhaltsbeschreibung

Zur Bewerbung aufgefordert sind Studierende, die für die Erstellung ihrer Qualifizierungsarbeit - wie Bachelorarbeit, Masterarbeit, Dissertation o.ä. - ein Stipendium erhalten wollen. Das Forschungsvorhaben muss sich mit dem ausgeschriebenen Hauptthema und der Zielgruppe der Menschen mit Komplexer Behinderung auseinandersetzen und zur Verbesserung der Lebensqualität dieser Zielgruppe beitragen.
Konkret soll das eingesendete Thema Menschen mit Komplexer Behinderung im Fokus haben. Unter Menschen mit Komplexer Behinderung verstehen wir Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung (körperlich und geistig), die zur Befriedigung ihrer Grundbedürfnisse in allen Lebensbereichen umfassend auf die Hilfe und auf das Verständnis ihrer Mitmenschen angewiesen sind. Basale, körpereigene Kommunikation ist oftmals die einzige Ausdrucksmöglichkeit, die dieser Personengruppe zur Verfügung steht.

Ausschreibung und Wettbewerbsbedingungen

Eingereicht werden können Forschungsvorhaben für die Erstellung der oben genannten Qualifizierungsarbeiten aus allen Disziplinen. Die Arbeiten müssen einen Bezug zum ausgeschriebenen Thema und zur Personengruppe der Menschen mit Komplexer Behinderung aufweisen.

Bewertungskriterien

  • Das eingereichte Thema muss sich mit der von der Stiftung Leben pur vertretenen Personengruppe der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen mit Komplexer Behinderung (siehe Zielgruppe) auseinandersetzen.
  • Die Arbeit muss die langfristige Verbesserung der Lebensqualität dieser Personen zum Ziel haben.
  • Das Thema der Ausschreibung oder ein Teilaspekt davon muss im eingereichten Forschungsvorhaben berücksichtigt werden.
  • Die Qualifizierungsarbeit muss in deutscher Sprache verfasst werden. Auch Arbeiten aus den Nachbarländern werden angenommen - vorausgesetzt sie sind in deutscher Sprache verfasst.

Es können nur vollständig eingesendete Bewerbungsunterlagen berücksichtigt werden.

Bewerbungsunterlagen

  • Exposé des Forschungsvorhabens mit Arbeitsplan
  • Motivationsschreiben für den Erhalt des Jahresstipendiums
  • Lebenslauf
  • Empfehlungsschreiben des/der betreuenden Professors*in
  • unterschriebene Einverständniserklärung zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Einsendung ab sofort bis 15. Februar 2019 (Sendedatum/Poststempel)

Stipendiumsvergabe

Über die Vergabe des Jahresstipendiums entscheidet das Wissenschafts- und Kompetenzzentrum der Stiftung Leben pur. Vom/der Stipendiat*in wird eine enge Zusammenarbeit mit dem Wissenschafts- und Kompetenzzentrum der Stiftung Leben pur erwartet. Zwischenergebnisse wie auch das Endergebnis der Qualifizierungsarbeit sollen in die operative Stiftungsarbeit einfließen. Mit Ihrer Bewerbung akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Nach oben