Kinästhetik - die Gesundheit im Blick:

Im Alltag mit Menschen mit Komplexer Behinderung

Die Mobilisation und Förderung von bewegungseingeschränkten Menschen gewinnt immer mehr an Bedeutung. Gleichzeitig stellt sie Unterstützende und auch Betroffene vor immer wieder neue Herausforderungen.
Mobilisieren bedeutet beweglich halten. Ziel der Mobilisation ist die Erhaltung bzw. das Wiedererlangen der Selbständigkeit des Klienten unter Berücksichtigung ihrer vorhandenen Möglichkeiten.
Häufig wird "Mobilisation" im Pflegealltag passiv durchgeführt. Das bedeutet, der Klient wird nicht bewegt, sondern gehoben oder gezogen. Wertvolle Ressourcen werden nicht genutzt bzw. gefördert und gehen verloren.
Bei der Mobilisation spielt die Eigenbeweglichkeit des Klienten eine erhebliche Rolle. Um ihn angemessen zu bewegen und zu fördern ist es wichtig, die eigene Bewegung bewusst wahr zu nehmen.
Die kinästhetische Mobilisation bietet eine gute Möglichkeit, die Bewegung gemeinsam mit dem Klienten zu erspüren und so Bewegungsmöglichkeiten zu gestalten.

Im Seminar erlernen Sie Schritt für Schritt die Grundsätze der kinästhetischen Mobilisation, auch im Kontext zu den Expertenstandards Dekubitus, sowie Förderung und Erhalt der Mobilität. Sie lernen, Ihre Klienten kompetent und sicher zu bewegen sowie in der Bewegung zu unterstützen und zu begleiten.
Sie entwickeln ein gutes Verständnis für Bewegung und Mobilisation, um diese schonend für Ihren Körper und schonend für Ihren Klienten zu gestalten.

Inhalte: Grundlagen der Kinästhetischen Mobilisation

  • Einführung in die Grundlagen der kinästhetischen Mobilisation
  • Bedeutung von Mobilisation
  • Bewegung und Mobilisation im Bett
  • Transfer aus dem Bett
  • Möglichkeiten der Dekubitus & Kontrakturprophylaxe integriert in Pflegehandlungen
  • Rückenschonendes Arbeiten
  • Gestalten von Positionen

Zielgruppe

Therapeuten, Pädagogen, Mitarbeitende in Einrichtungen, Eltern und
Angehörige sowie Assistenten von Menschen mit Komplexer Behinderung

Leitung

Claudia Niemann

Krankenschwester, VIV Arte® Fachlehrerin für kinästhetische Mobilisation, Trainerin für Sturzprophylaxe DTB, Trainerin für Integrative Validation n. Richard®

KursNr

SEM18M02

Datum

17.–18.07.2018, 10:00–16:00 Uhr

Ort

SWW - Südbayerische Wohn- und Werkstätten
Roßtalerweg 4, D-81549 München

Teilnahmegebühr

EUR 260,00

Anmeldeschluss

19.06.2018

Weitere Informationen - Anmeldung

Ansprechpartner für evtl. Rückfragen:
Mia Radtke, Tel. +49 (0)89 / 35 74 81-20

Nachfolgend können Sie sich online anmelden:

Onlineanmeldung

Ausschreibung zum Angebot

Nach oben