Musiktherapie und musikbasierte Kommunikation

bei Menschen mit Komplexer Behinderung

"Musik beginnt da, wo das Wort unfähig ist, auszudrücken. Musik wird für das Unaussprechliche geschrieben." - Claude Debussy

Atem, Stimme und Bewegung enthalten musikalische Elemente wie Tempo, Rhythmus, Töne und Dynamik. Dieser Workshop zeigt, wie dies in der Musiktherapie, vor allem aber auch von Angehörigen anderer Berufsgruppen in der Arbeit mit schwer mehrfachbehinderten Menschen zur Kommunikation genutzt werden kann.

Themen des Seminars

  • Musiktherapie mit schwer mehrfachbehinderten Menschen (mit Filmbeispielen)
  • Einführung in das Konzept "Musikbasierte Kommunikation für Menschen mit schwerer Behinderung" mit praktischen Übungen auf einfachen Instrumenten

Musikalische Kenntnisse und Fähigkeiten werden nicht benötigt.

Zielgruppe

Therapeuten, Pädagogen, Mitarbeitende in Einrichtungen, Eltern und
Angehörige sowie Assistenten von Menschen mit Komplexer Behinderung

Leitung

Hansjörg Meyer

Musiktherapeut (DMtG), M.A.
www.musikbasierte-kommunikation.de

KursNr

SEM18H01

Datum

08.06.2018, 09:00–16:30 Uhr

Ort

Leben mit Behinderung Hamburg
Südring 36, D-22303 Hamburg

Raum

Halle

Teilnahmegebühr

EUR 180,00

Anmeldeschluss

11.05.2018

Weitere Informationen - Anmeldung

Ansprechpartner für evtl. Rückfragen:
Rebecca Struckman, Tel. +49 (0)89 / 35 74 81-19

Nachfolgend können Sie sich online anmelden:

Onlineanmeldung

Ausschreibung zum Angebot

Nach oben