ONLINE Tagung Leben pur - Kommunizieren und Beziehung gestalten

Kommunizieren und Beziehung gestalten mit Menschen mit Komplexer Behinderung

Eine interdisziplinäre Online-Fachtagung für pädagogische, medizinische, pflegerische, therapeutische Fachkräfte, betroffene Menschen und ihre Angehörigen sowie alle Interessierten
in Kooperation mit Leben mit Behinderung Hamburg (LmBHH)

Sich mitzuteilen und verstanden zu werden, sind Grundbedürfnisse des Menschen. "Man kann nicht nicht kommunizieren", wie schon 1969 Paul Watzlawick festgestellt hat.
Wir treten in Beziehung mit unserem Gegenüber, teilen uns mit und tauschen uns aus. Erst am anderen können wir unsere Ich-Identität entwickeln. Die Beziehung zu anderen ist damit essenziell.

Menschen, die von Geburt an oder erworben (z.B. aufgrund eines Unfalls oder einer progredienten Erkrankung) auf eine nonverbale Kommunikation angewiesen sind, müssen lernen, sich dennoch bestmöglich auszudrücken, oftmals über Mimik, Gestik, Lautieren, körperliche Reaktionen wie erhöhter Puls, gesteigerte Atmung, Schwitzen etc. Hierzu müssen Beziehungen mit dem Gegenüber eingegangen werden, damit ein Verstehen überhaupt möglich wird. Vom Kommunikationspartner werden spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten verlangt sowie ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, um Menschen mit sehr schweren und mehrfachen Behinderungen in ihrer basalen Ausdrucksweise und oft auch präintentionalen Kommunikation zu verstehen, mit ihnen zu kommunizieren und in Beziehung treten zu können.

Die Tagung vermittelt Ihnen grundlegendes Wissen über Kommunikationsmöglichkeiten mit Menschen mit Komplexer Behinderung aller Altersgruppen, zeigt den aktuellen Stand der Forschung und neue Methoden der Praxis. Die Tagung hilft Ihnen nicht nur, sich bezüglich des so zentralen Themas auf den neuesten Stand zu bringen, sondern auch Ihr hier erlerntes Wissen sinnvoll in der Praxis anzuwenden.

Tagungszeitraum
16.03.2023 bis 23.03.2023 (eine Woche von Donnerstag bis Donnerstag) bei freier Zeiteinteilung

Gesamtdauer der Tagung
ca. 16 Std. ⇒ je nach Interesse und Teilnahme an den aktiven Angeboten

Barrierefreiheit
Wir bemühen uns um eine intuitive und barrierearme Navigation durch unser virtuelles Tagungshaus. Die Videovorträge der Referent:innen sind untertitelt. Falls Sie darüber hinaus einen besonderen Bedarf haben, können Sie diesen in der Onlineanmeldung angeben. Zur genauen Abklärung treten wir anschließend mit Ihnen in Kontakt.

Konzept der Online-Tagung

Vorträge - in freier Zeiteinteilung und beliebiger Reihenfolge -
Im Zeitraum von Donnerstag, 16.03.2023 / 08:00 Uhr, bis Donnerstag, 23.03.2023 / 23:59 Uhr, sind alle vorab aufgezeichneten Vorträge der Referent:innen abrufbar.
Die Dauer der Vorträge beträgt insgesamt ca. 7 Std., ein Videovortrag dauert 30 Min.
Zusätzlich besteht die Möglichkeit, mit den Referent:innen der Vorträge in der Kommentarspalte in schriftlichen Austausch zu treten und Fragen zu stellen.

Workshops - über Zoom -
Die Workshops finden am Samstag, 18.03.2023 zwischen 09:00 Uhr und 13:00 Uhr sowie am Montag, 20.03.2023 zwischen 15:00 und 19:00 Uhr statt, dauern je 60 Minuten und sind ohne Voranmeldung frei wählbar. Jeder Workshop wird zweimal angeboten, so dass möglichst viele Workshops besucht werden können.

Diskussionsforen
Eine Vernetzung mit anderen Teilnehmer:innen ist an mehreren Terminen im Anschluss an Workshops oder Podiumsdiskussionen über das Online-Tool "Wonder.me" möglich.

Podiumsdiskussion
Der interdisziplinäre fachliche Diskurs verschiedener Referent:innen findet zu thematischen Schwerpunkten in einstündigen, moderierten Podiumsdiskussionen statt. Auch Teilnehmer:innen können ihre Fragen an die Referierenden stellen oder ihre Kommmentare abgeben.

Markt der Ideen
Auf einem bunten Markt der Ideen werden Ihnen neue Projekte, Informationsangebote, Hilfsmittel und weitere Informationen rund um das Thema "Kommunizieren und Beziehung gestalten" präsentiert. Dort finden Sie auch aktuelle Publikationen und Empfehlungen von unseren Referent:innen.

Technische Unterstützung
Schon im Vorfeld der Tagung und während des gesamten Tagungszeitraumes bieten wir Ihnen einen technischen Telefon-Support an, falls Sie beim Besuch der Online-Tagung Unterstützung benötigen sollten. Die Support-Telefonnummer lautet 08731 32536-22 (werktags 09:00 bis 16:00 Uhr).

Nachfolgend finden Sie den aktuellen Stand des Tagungsprogramms.
Bis Tagungsbeginn kann es ggf. noch zu Ergänzungen oder kleineren Änderungen im Programm kommen.

Vorträge / Donnerstag, 16.03.2023 bis Donnerstag, 23.03.2023 abrufbar

Grußworte der Schirmherrinnen
Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales, Ulrike Scharf, München

Grußworte des Kooperationspartners LmBHH
Kerrin Stumpf LL.M, Hamburg

Kommunizieren und Beziehung gestalten - eine Einführung in die Thematik
Dr. Anna Zuleger, Dr. Nicola Maier-Michalitsch (Tagungsleitungen), Stiftung Leben pur, München

Kommunikation unterstützen - Ein Überblick über Kommunikationsformen
Hildegard Kaiser-Mantel, München

Kommunikative Kompetenz diagnostizieren und alltagsorientiert unterstützen
Prof. Dr. Tobias Bernasconi, Köln

Diagnostik sozialer Kompetenz / sozialer Entwicklungsstufe
Dr. med. Christian Figge, Bad Zwischenahn

Voraussetzungen für Entscheidungskompetenz
Anne Dominique Knichelmann, Köln

Präintentionale Kommunikation erkennen und basal kommunizieren
Dr. Ursula Braun, Bad Arolsen

Förderung Intentionaler Kommunikation mit Basaler Stimulation nach Prof. Dr. Andreas Fröhlich
Ulrike Reisenberger, Wien

Kern- und Randvokabular von Anfang an - Im Austausch mit Menschen mit komplexer Behinderung
Dr. Stefanie Kalén Sachse, Köln

Auf dem Weg zur guten Kommunikationspartner:in - Handgepäck für Eltern und Fachkräfte
Stefani Greisbach, Susanne Zentara, Langenfeld

Warum immer mehr geht, als man denkt
Christine Wagner-Behrendt, Kassel

Ein Hund als Partner in der UK-Förderung - Chancen und Möglichkeiten beim Aufbau erster Wörter des Kernvokabulars
Conny Pivit, Lage

Kommunikative/verbale Deeskalation nach ProDeMa® bei Menschen mit Beeinträchtigungen
Philipp Diermaier, Eschenau/Österreich

Basale Kommunikation - sich von Verhalten herausfordern lassen.
Verhalten als Ausdruck wahrnehmen, auf das es eine passende Antwort zu finden gilt.
Winfried Mall

Vorträge der Preisträgerinnen der Stiftung Leben pur

Weiterentwicklung dreidimensionaler Symbole eines universellen Kernvokabulars für Menschen mit komplexen Behinderungen und starker Seheinschränkung/Blindheit
Bettina Propach und Cordula Birngruber, München (Gewinnerinnen des Förderpreises Leben pur 2023)

Lautsprachunterstützende Gebärden bei komplexen Kommunikationsbedürfnissen
Meike Cruz Leon, Simmertal (Gewinnerin des Wissenschaftspreises Leben pur 2023)

 

Workshops A - F / Samstag, 18.03.2023 (09:00 bis 13:00 Uhr) und Montag, 20.03.2023 (15:00 bis 19:00 Uhr)

A: Der somatische Dialog
Dr. Annette Damag, Landau

B: Beziehungsgestaltung und Bindung bei Menschen mit komplexer Behinderung
Jürgen Reebmann, Stuttgart

C: Intensive Interaction - Vorstellung des Interaktions- und Kommunikationsansatzes nach D. Hewett
Sarah Klug, Franca Hansen, Espelkamp

D: UK als einrichtungsweites Konzept
Prof. Dr. Imke Niediek, Hannover

E: Musikbasierte Kommunikation für Menschen mit schwerer Behinderung
Hansjörg Meyer-Sonntag, Lisa Mühlbauer, Bensheim

F: Kultursensibel kommunizieren
Mathias Westecker M.A., Hamburg

Referent:innenliste
Workshopübersicht

KursNr

TLP23ON01

Datum

16.03.2023, 08:00 Uhr – 23.03.2023, 23:59 Uhr

Anmeldeschluss

15.03.2023

Ort

ONLINE
in unserem virtuellen Tagungshaus

Ihren Zugangscode und alle notwendigen Informationen zur Onlineteilnahme erhalten Sie per E-Mail nach Eingang Ihrer Teilnahmegebühr auf unserem Konto. Pro Person ist nur eine Onlineeinwahl möglich!

Teilnahmegebühr

EUR 90,00

Tagungsmappe

Eine digitale Tagungsmappe erhalten Sie einige Tage vor Tagungsbeginn per E-Mail.

Für evtl. Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Tel. +49 89 357481-19
info@remove-this.stiftung-leben-pur.de

Anmeldung

Zur Onlineanmeldung

Nach oben