Sie befinden sich hier: Wissensaustausch > Fachtagungen > Herausforderndes Verhalten > 

Inhalt

Tagung Leben pur 2017


Herausforderndes Verhalten bei Menschen mit Komplexer Behinderung

20. + 21. Oktober 2017 in Berlin

Referenten:

Katrin Adler, Mutter zweier Jungs - einer mit Behinderung und herausforderndem Verhalten, München
Vortrag: Experten in eigener Sache

Ursula Büker, Dipl.-Psychologin, Psychotherapeutin, Multiplikatorin für Basale Stimulation®, Arbeitsschwerpunkte: frühkindliche Fütter-Ess-Störungen, Kinder mit Regulationsstörungen, Kinder mit herausfordernden Verhaltensweisen, insbesondere Selbst- und Fremdaggressionen, Lübeck
Vortrag und Workshop: Wie kann ich dir begegnen?

Dr. Stefania Calabrese, Sonderpädagogin, Dozentin und Projektleiterin, Hochschule Luzern – Soziale Arbeit, Schweiz
Vortrag: Gestaltung von Arbeitssituationen von Menschen mit schweren Beeinträchtigungen. Eine qualitativ-video-analytische Studie

Heinrich Fehling, Mitglied des Stiftungsrats der Stiftung Leben pur und ehem. stellv. Vorsitzender des Bundesverbandes für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V., Coburg
Eröffnungsrede

frei.wild IMPRO-THEATER-BERLIN
Einführung ins Thema

Gabriele Götz de Jong, Heilpädagogin, Multiplikatorin Konzept „efB®“, Fachberaterin Psychotraumatologie, systemische Beratung, Wetter
Vortrag: „Ich brauche dich doch.“ Herausforderndes Verhalten und Beziehungsbedürfnis 
Workshop: Herausforderndes Verhalten bei schwerer geistiger Behinderung - ein Ruf nach Beziehung

Josephine Herweg, Sozialpädagogin, Leitung Lernwerkstatt, Leben mit Behinderung Hamburg
Vortrag: Arbeiten außerhalb von Tages(förder)stätten: Wenn Menschen mit herausforderndem Verhalten „Auf Achse“ gehen!

Dr. Sebastian Kirsch, Richter am Amtsgericht Garmisch-Partenkirchen (Betreuungs- und Familienrichter)
Vortrag und Workshop: Rechtliche Grundlagen bei herausforderndem Verhalten

Ursula Klippel, Dipl.-Psychologin, Vorstandsmitglied der Spastikerhilfe Berlin eG
Eröffnungsrede

Thomas Sager, Psychologe, verhaltenstherapeutisch qualifizierter Schulpsychologe, Dr. von Haunersches Kinderspital, Kinderchirurgische Klinik, München
Vortrag und Workshop: Möglichkeiten und Grenzen in der Psychotherapie bei Menschen mit Komplexer Behinderung

Dr. med. Christian Schanze, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Pädagoge, DEKIM-Deeskalationstrainer, Buchautor, Landsberg/Lech
Workshop: Deeskalation und Krisenmanagement bei Menschen mit Intelligenzminderung

Bernd Schmidt, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge, Berlin
Vortrag: Psychische Erkrankungen bei Menschen mit geistiger Behinderung

Martina Seuser, Heilerziehungspflegerin, professionelle Deeskalationstrainerin, Wohnhausleitung, Hohenhonnef GmbH,
Vortrag: Strukturelle und personelle Voraussetzungen in der Wohnumgebung

Marion Theile-Lenz, Fachbereichsleiterin Wohnen, Spastikerhilfe Berlin eG
Moderation

Prof. Dr. Georg Theunissen, Lehrstuhl für Geistigbehindertenpädagogik und Pädagogik bei Autismus, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Vortrag und Workshop: Herausforderndes Verhalten bei Menschen mit Komplexer Behinderung

Nach oben